1200x800 kriseDie Stadtwerke Hennigsdorf haben die aktuelle Situation aufgrund ihres rechtzeitigen und soliden Krisenmanagements gut im Griff. Denn auch wenn viele Arbeitsweisen unter den aktuellen Bedingungen von heute auf morgen zum Teil massiv verändert werden mussten, sind Versorgungssicherheit und Kundenservice in Hennigsdorf zu jeder Zeit gewährleistet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke tragen alle hierfür notwendigen Veränderungen flexibel mit und setzen sie motiviert um.

Die gebotene physische Distanz realisieren die Stadtwerke Hennigsdorf durch mobiles Arbeiten und Schichtbetrieb im Wechsel. Erweiterte Web-Funktionen wie beispielsweise Internet-Telefonie oder ein neu installiertes Videotool unterstützen die Mitarbeiter:innen dabei, ihre Leistungen weiterhin zuverlässig und ortsunabhängig zu erbringen.

Aktuelle Baumaßnahmen werden – unter besonderer Berücksichtigung der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales empfohlenen „SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards für Baustellen“ – ausgeführt und liegen in den avisierten Zeitplänen.

Gut vorbereitet auf die Krise
Der Digitalisierungsgrad der Hennigsdorfer Stadtwerke, die seit 2012 sämtlichen Schriftverkehr über ein zentrales Dokumentenmanagement elektronisch archivieren, war glücklicherweise bereits vor Beginn der Ausnahmesituation soweit fortgeschritten, dass eine Umstellung auf virtuelle und verteilte Arbeitswelten kurzfristig gut umgesetzt werden konnte.
Weil zum Beispiel auch die Kundendienstmonteur:innen ihre Arbeiten per Tablet über einen digitalen Firmennetzzugang dokumentieren und übermitteln, können sie aktuell weitestgehend darauf verzichten, das Verwaltungsgebäude zu betreten. Auch die bereits vor Jahren eingeführte digitale Zählerstanderfassung ist in Zeiten des Abstandhaltens ein hilfreiches Instrument, Direktkontakte zu vermeiden.Mit der Anfang dieses Jahres erfolgten Erhöhung der Internetbandbreite wurde zudem eine weitere wichtige Grundvoraussetzung dafür geschaffen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ortsunabhängig und zeitgleich den Zugang zu sämtlichen für sie relevanten Daten zu ermöglichen.

+++ Aktuelle Informationen +++
Wir aktualisieren die nachfolgenden Informationen ständig und bieten Ihnen damit einen stets aktuellen Überblick.

Wartungstermine bei Privatkunden setzen wir vorerst bis einschließlich Sonntag, den 31. Mai 2020 aus.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Die Kundenbüros der Stadtwerke Hennigsdorf, ihrer Tochterunternehmen sowie der Netzgesellschaften Strom (NGHS) und Gas (NGHG) sind für den regulären Besuchsverkehr vorerst noch geschlossen. Unsere Kolleg:innen sind aber telefonisch, per E-Mail oder auch über die Kontaktformulare der entsprechenden Websites für Sie erreichbar.

• Montag bis Donnerstag von 7:30 bis 16:00 Uhr
• Freitag von 7:30 bis 13.30 Uhr
• per Telefon: 03302.5440-0
• per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sofern ein persönlicher Besuch der Stadtwerke dennoch notwendig sein sollte, werden die Daten der Besucher:innen in Listen erfasst, um im Falle von Infizierungen eine fortlaufende Übersicht über die entstandene Kontakte zu behalten.

Das aqua-Stadtbad Hennigsdorf ist seit Dienstag, 17. März, vorübergehend geschlossen. Wir informieren Sie hier oder auch auf der Website des Stadtbades über die aktuelle Änderungen.

Hilfenetzwerk der Stadt Hennigsdorf - #zusammengegencorona
Wichtige Telefonnummern, Unterstützungsangebote und aktuelle Informationen zu dem, was erlaubt ist und was nicht, hält die Website der Stadt Hennigsdorf bereit.

Grafik @ pixabay.com