News PrimrenergieHaus- und Wohnungseigentümer, die Fernwärme beziehen, profitieren vom niedrigen Primärenergiefaktor der Hennigsdorfer Fernwärme: Die mit gutem Ergebnis zertifizierten Primärenergiefaktoren schaffen Spielraum bei der Planung des gesetzlich geforderten Gebäudewärmeschutzes und ermöglichen Einsparungen bei der Wärmedämmung. Die Zertifizierungen für die Versorgungsgebiete Hennigsdorf und Am Papenberger Forst können Sie hier herunterladen.

Der Primärenergiefaktor (PEF) ist eine zentrale Rechengröße bei der Ermittlung des Gebäudeenergiebedarfs. Er berücksichtigt den Energieverlust bei der Gewinnung, Umwandlung und Verteilung des Energieträgers. Je niedriger der PEF, umso günstiger wirkt sich dieser bei der Ermittlung des Jahres-Primärenergiebedarfs eines Gebäudes aus.

Primärenergiefaktoren im Vergleich

Energieträger                                              
Primärenergiefaktor nach EnEV 2014
Elektrische Energie: 2,4
Braunkohle: 1,2
Steinkohle: 1,1
Heizöl: 1,1
Erdgas und Flüssiggas: 1,1


Primärenergiefaktoren der Stadtwerke Hennigsdorf

Versorgungsgebiet "Hennigsdorf": 0,57
Versorgungsgebiet "Am Papenberger Forst":     0,74

Weitere gute Gründe für Hennigsdorfer Fernwärme
•    Hohe Versorgungssicherheit durch verlässliche und fachlich kompetente Überwachung der Wärmeproduktion
•    Komfortable und saubere Wärmeversorgung mit geringem Platzbedarf und Wartungsaufwand
•    Wirtschaftliche und klimaschonende Energielösung mit geringen Investitionskosten

Hintergrund
Die Anforderungen an die Wärmeversorgung im Gebäudebereich sind gesetzlich geregelt. Bei Neubauten und Modernisierungsmaßnahmen an Gebäuden sind zwei zentrale Vorschriften zu erfüllen: Die Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG). Die EnEV gilt für Neubauten und Bestandsgebäude. Sie stellt klare Anforderungen an den Primärenergiebedarf und an den Wärmeschutz von Gebäuden. Das EEWärmeG regelt die Nutzungspflicht von erneuerbaren Energien für Neubauten. Der Bezug von Fernwärme ist für Immobilienbesitzer eine durchaus sinnvolle Alternative, um die verschiedenen gesetzlichen Auflagen einfach und kostengünstig erfüllen zu können.

Bildquelle: Tagxedo - Kreation